Aktuelle Infos und Newsletter-Bestellung

Bevor Ihr in den jetzt folgenden Artikeln stöbert...

Kennt Ihr schon den Dabbejagd® Newsletter?
Er erscheint in der Regel einmal monatlich mit aktuellen Terminen und vielen interessanten Berichten und Bildern aus der Welt des Odenwälder Dabbejägers.
WICHTIG: Bitte schaut nach Absendung Eurer Neubestellung meines Newsletter in Euer angegebenes Postfach, darin findet Ihr eine e-mail von mir.
Erst mit Eurer Bestätigung stellen wir gemeinsam sicher, dass ich den richtigen Empfänger (und keinen Roboter!) erreiche!

Newsletter-Bestellung

Bitte addieren Sie 6 und 8.

Erfolgsfaktor: Fangtechnik

Die richtige Fangtechnik ist enorm wichtig!
Niemals sollte ein Dabbejäger die Bedeutung der angewendeten Fangtechnik unterschätzen. So ist stets darauf zu achten, dass der Schlagschatten der Funzel im richtigen Winkel zum Fangsack eingestellt wird, die Öffnung des Dabbefangsackes wiederum sollte die passende Größe haben, damit der Dabb weder vorbei rennt, noch Gelegenheit zum Wenden hat. Unbedingt ist von beherztem Gähnen des auf der Lauer liegenden Fängers abzuraten, da sonst Unfälle durch den mit hohem Tempo ankommenden Dabb quasi unvermeidlich sind.
Merke: Nur mit Zollstock ausgerüstete und gut ausgeschlafene Dabbejäger sind erfolgreich!

 

Fangtechnik

Vor vielen vielen Jahren war es bei uns im Odenwald üblich, dass man das Federvieh, das damals tagsüber noch überall frei auf der Wiese und am Waldrand rumlaufen und picken durfte, jeden Abend bei Anbruch der Dunkelheit mit einer Funzel wieder zurück nach Hause gelockt hat.

Die Funzel