Dabbejagd in Groß-Umstadt

Jetzt auch in Groß-Umstadt!
Da werden die Lachmuskeln ordentlich strapaziert...

„Komm – geh‘ Dabbe fange“ sagt man im Odenwald und meint damit: „Das kannst Du einem Dümmeren erzählen!“
Ein Ausspruch, der die Fantasie von Kay Vonderlage beflügelt hat und den er bei seinen amüsanten „Dabbejagden“ wörtlich nimmt. Jetzt steht erstmals im Groß-Umstädter Revier eine solche an.
Doch halt, zunächst sollte man wohl klären, wer oder was die „Dabbe“ eigentlich sind – also: Vor langer Zeit tobte einmal ein fürchterliches Unwetter im Odenwald. Da verliefen sich eine Handvoll Hühner, Enten und Gänse im Wald und kehrten nie mehr in ihre Ställe zurück. Doch mit Elfen, Kobolden und anderen Zauberwesen gründeten sie neue Familien, und so entstanden die drolligen, bunten Sagenvögel, die „Odenwäder Dabbe“.

      


Für Freitag, 15. November, lädt Dabbejäger Kay Vonderlage wieder zur Pirsch ein: Die Jagdgesellschaft trifft sich um 17:00 Uhr beim Dabbejagd Partner "Jägerklause" zum Aufnehmen der Ausrüstung und zur ersten Unterweisung in „Dabbekunde“ durch den Experten. Die Teilnehmer lernen viel Unterhaltsames über die Herkunft und Erforschung der scheuen Waldbewohner sowie den geschickten Umgang mit Jagdstock, Funzel und Fangsack. Sobald die letzten Sonnenstrahlen hinter den Odenwaldwipfeln verschwunden sind, zieht die Gruppe eine kurze Wegstrecke (rund 1,5 Kilometer) zum Fangplatz, denn Dabbe sind nachtaktiv! Dort beginnt die fröhliche Jagd auf die Vögel – der Jagderfolg ist garantiert! Die Dauer dieser humorvollen und geselligen Themenführung beträgt rund zwei Stunden. Inbegriffen in den Preis von 23,50 Euro pro Teilnehmer ist der Ausschank von Jagdwein während der gesamten Veranstaltung, eine Probe vom „Dabbeblut“ und die Jagdbeute. Seinen eigenen Jagdschein nimmt jeder Teilnehmer als Andenken mit nach Hause.

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Ticketvorverkauf: Umstädter Bücherkiste, Curtigasse 3, 64823 Groß-Umstadt

Ort: Jägerklause

Zurück

Anmeldung zur Dabbejagd